Neuausrichtung bei HILL

Ab sofort treten HILL International und HILL Woltron am Markt getrennt auf.

Mit 1.4. 2018 gehen HILL International und sein bisheriger Franchisenehmer HILL Woltron Management Partner geschäftlich getrennte Wege

Lange waren beide Unternehmen, HILL International und HILL Woltron durch einen Franchisevertrag verbunden. Mit 1.4.2018 scheidet HILL Woltron einvernehmlich aus dem Netzwerk von HILL International aus und geht somit eigenständige Wege. Der Grund für diese Trennung liegt in unterschiedlichen strategischen Ausrichtungen. Diese neue Struktur wurde gut geplant und entsteht im beidseitigen Einverständnis.

Der Gründer von HILL International Othmar Hill sieht den Schritt entspannt: „Es ist natürlich auch schade, einen langjährigen Franchisepartner zu verlieren, andererseits sind konsequente Entscheidungen für beide Seiten positiv, wenn sich die Ausrichtungen ändern. Das ist ein natürlicher Prozess. Ich erwarte mir einen anregenden, fairen Mitbewerb, von dem letztlich alle unsere Kunden profitieren werden."

Auch Franz Hill, Geschäftsführer von HILL Woltron, sieht die Entwicklung positiv: „Ab jetzt unabhängig von der HILL Franchisestruktur das Geschäft voranzutreiben, ist eine große Chance – wir werden noch schneller und flexibler unseren Kunden Personalsuchen anbieten können. Trotzdem möchte ich die Zeit im HILL Franchisenetzwerk nicht missen.“ Für HILL Woltron mit Geschäftsführer Franz Hill, liegt der Schwerpunkt weiterhin auf der klassischen Personalsuche, wobei zukünftig die Wahl der Auswahlmethoden weiter als bisher gefasst werden.

Elisabeth Leyser, seit 1999 bei HILL und als Geschäftsführerin von HILL Management am Standort Wien bislang verantwortlich für Personal- und Organisationsentwicklung, übernimmt mit ihrem Team unter der Marke HILL International nun auch den Bereich des Recruitings in Ostösterreich inklusive Wien und der Steiermark. „Human Resources Management wird immer mehr zu einer strategischen Aufgabe – da lassen sich unsere Kernkompetenzen in den Bereichen Personalsuche, Personalentwicklung sowie der Strategiearbeit perfekt verbinden.“

Worin sich alle einig sind: Insgesamt erwartet man sich, zukünftig im getrennten Auftreten insgesamt sogar mehr Marktanteil als je zuvor abdecken zu können. Die Standorte am Schwarzenbergplatz 7 in Wien für HILL International und Neulinggasse 29 ebenfalls in Wien für HILL Woltron bleiben bestehen.

Über HILL: Bereits 1975 gründete Dr. Othmar Hill mit seiner damaligen Frau Christine das „Testpsychologische Institut“, das später in HILL International umbenannt wurde. Im Zuge der privaten Trennung der beiden entstand HILL Woltron, das sich, 1988 übernommen von Franz Hill, von da an um Personalsuche und -auswahl hauptsächlich in Ostösterreich, kümmerte. HILL International, gegründet 1975 von Dr. Othmar Hill, steht für internationale Kompetenz im Recruiting und der Personalentwicklung sowie eine breite Expertise im Bereich psychologischer Diagnostik. Als Franchisegeber verantwortet Othmar Hill seit 1980 auch die Pflege und den Ausbau des Franchisenetzwerks, die Entwicklung neuer Services und strategische Richtungsentscheidungen. Heute ist HILL international in 30 Ländern mit ca. 50 Büros vertreten.

HILL International Kazakhstan
HILL International Kazakhstan

Baizakov str. 280, "Almaty-Towers", South Tower - 4 fl, 402 of.
050040 Almaty

 

+77017768008

office@hill.kz